05:40 | Sabine Katzengruber

Zeit für sich

Seit 5 Jahren wohne ich in Graz und noch nie habe ich diese Stadt so wahrgenommen wie heute. Vögel zwitschern, ein Heißluftballon steigt empor, die ersten Sonnenstrahlen kommen durch, die „Überbleibsel“ von voriger Nach werden gehört usw. Das sind nur wenige Eindrücke von dieser Stunde. Es war sehr angenehm die Stadt und deren Kulisse zu beobachten und dabei meine Gedanken schweifen zu lassen.
Viel zu selten nimmt man sich dafür Zeit. Zeit um nichts zu denken und sich und seinen Körper wahrzunehmen.

Zeit, um runterzukommen, sich zu entspannen, Zeit um komplett ich zu sein.
Kurz: Zeit für sich selbst! Alles nah und doch so fern! Danke für dieses unvergessliche Erlebnis! Vielen Dank auch an meine nette Begleitungg!