05:56 | Faustina Verra

Und jetzt soll ich hier aufschreiben, was ich in dieser einzigartigen Stunde, dieser einzigartigen Situation gedacht, gesehen, gefühlt habe?!

(…)

Ich bin eine langsame Schreiberin, die mehr denkt als schreibt. Mehr Gedanken und Gefühle hat als sie in der Lage ist auszudrücken, sagen wir so.

Aber… okay, es war ein wunderschönes Erlebnis und ich bin sehr dankbar dafür. Und ich wünsche allen anderen viel Freude damit und möchte gerne öfters so früh aufstehen und so eine Kontemplation genießen…Man verschwendet ja so viel Lebenszeit abends beim Ablenken vom Leben und wäre doch so viel besser beraten, diese Stunden einfach zu schlafen und dafür den frühen Morgen zu genießen… und ganz nebenbei würde sich dann wohl auch mehr Ruhe einschleichen im Leben.. und Muse. Und Abstand… und Hinwendung… zu sich..

(…)