07:44 | Celine Zöllinger

Als ich mich auf den Weg zum Uhrturm machte, war dieser & der gesamte Schlossberg nicht zu sehen, so eine mächtige Nebeldecke lag über ihm. Beim Shelter angekommen, waren vereinzelt Gebäude der Stadt wahrnehmbar. Im Laufe meiner Zeit im Shelter klarte sich der Nebel immer weiter auf, bis es mir möglich war auf die andere Murseite zu blicken. Eine wunderschöne, mystische, wohltuende & entschleunigende Stimmung herrscht in diesem Fenster über Graz. Vielen Dank für diese einzigartige Erfahrung!