15:09 | Marianne Weinberger

„Vigil“ meint: „Mahnwache“ – die Stadt Graz „bewachen“ –
vom schützenden „Shelter“ am Schlossberg aus –
Eine Stunde lang stehend im Shelter verbringen
und schau’n was geschieht, im Innen und im Außen, da draußen.

Eine interessante Idee.
Ich mag interessante Ideen.
Da mach ich mit.
Ich liebe „Ausblick“ mit „Weitblick“.

„Lockdown“ – die ständige Mahnung: bleiben Sie zu Haus.
„Vigil“ also von zuhaus – vom Fenster aus …
Der Ausblick: Bäume, die das Haus umgeben und sichtbar auch:
unsre Stadt wird zunehmend viel zu verbaut ..
Wer bewacht da mit „Weitblick“, dass ausreichend Freiräume bleiben?

Gedanken – sie kommen und gehen ..
Um Weitblick zu wahren, gilt’s auch den Blick zum Himmel zu heben..

© BegleiterInnenfoto: Katrin Peyker