19:06 | Tobias Fink

(…)

Wachsame Augen, nichts entgeht mir. Mein Blick huscht über Graz. Von Straße zu Straße, Haus zu Haus, Dach zu Dach. Rote Dächer. Naja nicht rot, also nicht alle. Manche sind auch dreckig. Ah, dort drüben, fehlt sogar ein Dachziegel. Ein Rabe kreuzt meinen Ausblick, lenkt mich ab. Er fliegt von rechts nach links. Ob er sich Gedanken über Graz macht? Vielleicht wacht er auch über Graz. Noch ein Rabe von rechts nach links. Ob es der gleiche ist? Zwei Schwalben fliegen aus der Ferne auf mich zu und über mich hinweg. Mein Blick wandert das erste Mal nach oben. So groß bin ich, so weit steh ich oben, aber jetzt sehe ich das erste Mal hinauf. Alles grau, der ganze Himmel. Schade, nein eigentlich schön. Wirklich! Der Himmel ist wie ein Dach, eine Daunendecke über uns.

(…)