19:17 | Irmgard Formayer

Der Blick hinunter in Dächerschluchten.
Das Dach vom K&Ö wirkt wie eine frische Wunde.
Der Blick meiner Augen wird angezogen vom „Schwertträger“ bei der Oper.
Zwischen uns entsteht eine Verbindung – auch er ist ein Wächter – sein Schwer zeigt nach oben.

(…)

Die Sonne reflektiert sich im Glas und im Metall.
Auch im Schwert des Schwertträgers. Es ist als ob daraus goldene Bögen gespannt werden über Graz – Schutz – Geborgenheit – Offenheit.

(…)

Die Sonne beginnt ihren Untergang – langsam legt sich ein Schatten über die Altstadt – lässt noch mal die vielen Türmchen auf dem Rathaus aufblitzen – auch das Schwert bei der Oper blinzelt mir nochmal zu.

(…)

Das Alien sendet eine Nachricht: „DANKE, ALLEN, DIE HELFEN“