19:21 | Claudia Mautner

Mein Graz. Eine Stunde schaute ich dich an, wachte über dich. Ich sah das Leben in dir: Menschen, Vögel, Tiere, Autos, Straßenbahnen… Alles bewegt sich und doch standst du eine Stunde still für mich.

Ein wunderschöner Sonnenuntergang, das Licht, das dich verändert, die Schatten, die zuerst länger werden und dann ganz verschwinden … Und doch empfand ich eine angenehme Ruhe und auch Stärke.

Die Stunde verflog, doch ich bin mir sicher, die Ruhe bleibt noch etwas bei mir – in mir.

Danke für diese tolle Erfahrung.