Am Anfang habe ich gedacht, ich habe zu wenig zu teilen, aber da habe ich mich vielleicht geirrt.

Am meisten habe ich über die Dächer nachgedacht, habe sie nacheinander betrachtet:

Trotzdem liegt über allem Ruhe, ich bin glücklich über die friedliche Stille im Shelter, unter mir die ersten Wanderer und Yoginis.