Ich bin total beeindruckt von meinem Erfahren im Shelter. Es fehlen mir die Worte vor tiefer Ehrfurcht. Das Eingebundensein zwischen Himmel und Erde, dieses Bewusstwerden ist etwas ganz Besonderes. Ein Teil des Ganzen zu sein. Ein Sehen in der Stille auf meine Stadt Graz.

Alexander Krischner, Masterstudent an der TU Graz, erzählt über den Entwicklungsprozess des ortsspezifischen Designs und die Zusammenarbeit mit dem französischen Architekten Benjamin Tovo.

Zu Sonnenaufgang lud La Strada am 17. Dezember zum Pressegespräch am Schlossberg. Neben der Vorstellung von „The Graz Vigil“ gab Festival-Direktor Werner Schrempf einen Ausblick auf weitere Kulturjahrprojekte wie „Leviathan“ in der Grazer Oper und „Das Dorf“ in Graz Reininghaus.