Mitmachen

Blick aus dem Uhrturm auf Graz © Werner Schrempf

Wunschtermin auswählen

Tragen Sie sich jetzt für Ihren Wunschtermin und den vorbereitenden Workshop ein!

Wie kann ich teilnehmen?

Jeder/Jede ist eingeladen, teilzunehmen und die Erfahrung der Vigil-Stunde selbst zu machen. Sie werden von uns auch begleitet. Einerseits bereiten Sie von Joanne Leighton ausgebildete TrainerInnen in einem 1-stündigen Workshop im Vorfeld auf Ihre Auszeit im Shelter vor. Keine Sorge: Das Shelter ist von innen beleuchtet, winter- und wetterfest.

Der vorbereitende Workshop führt in Leightons Konzept der Performance ein, der körperlichen Präsenz am Schlossberg für 1 Stunde, und ist wesentlicher Teil Ihrer Erfahrung. Daher ist er verpflichtend. Haben Sie im Kalender Ihren Wunschtermin – eine Stunde zu Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang ausgewählt, erhalten Sie auch gleich einen Terminvorschlag für den Workshop. Bitte beachten Sie, dass jede Person nur einmal teilnehmen kann und es eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt.

An Ihrem Wunschtermin treffen Sie bereits 30 Minuten vor Beginn auf Ihre/n BegleiterIn, der/die dafür sorgt, dass Sie sich wohlfühlen und alles reibungslos verläuft. Er/Sie ist Ansprechperson vor Ort – vor, während und nach Ihrer Vigil-Stunde.

Sharing meetings

Jede/r WächterIn ist zu einem sogenannten Sharing meeting geladen. Dort treffen sich vierteljährlich alle bis dato an The Graz Vigil teilgenommen Personen – TeilnehmerInnen wie BegleiterInnen. Eingebettet in einen künstlerischen Rahmen, von Joanne Leighton und WLDN-TänzerInnen kreiert, ermöglichen diese Sharing meetings sich über das Erlebte während der Vigil-Stunde auszutauschen.

Opening & Closing ceremony

Auch wenn The Graz Vigil bereits am 1. Jänner 2020 beginnt, findet die offizielle Eröffnung am 23. Jänner im Rahmen des Festaktes zum Graz Kulturjahr 2020 statt. Hierzu sind alle herzlich eingeladen. Am 31. Dezember abends, wenn der/die letzte WächterIn seine/ihre Vigil-Stunde zu Sonnenuntergang hält, findet The Graz Vigil seinen Abschluss. Eine performative Prozession unter der Leitung von Joanne Leighton und TänzerInnen mit den 732 WächterInnenn und ihren BegleiterInnen – gemeinsam mit der Bevölkerung.

Workshops

Alle 14 Tage sind rund jene 20 bis 30 Personen zu einem Workshop geladen, die sich an einem der kommenden Termine zu The Graz Vigil angemeldet haben. Von Joanne Leighton ausgebildete Grazer TrainerInnen aus dem Bereich Tanz bereiten in einem rund 1-stündigen Training auf Stunde der Wache am Schlossberg vor. Mit leichten Übungen machen sie erfahrbar, was es heißt, eine Stunde lang an einem bestimmten Ort, dem Shelter, Präsenz zu zeigen. Den eigenen Körper und das Umfeld wahrzunehmen. Sie zeigen erzählend die unterschiedlichen Qualitäten von Präsenz, Sehen und Beobachten. Im zweiten Teil des Workshops wird Organisatorisches geklärt: Sie erklären sich dazu bereit, dass wir von Ihnen für Dokumentations- und Kommunikationszwecke ein Foto machen dürfen.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Sie sind mindestens 16 Jahre alt.
  • Sie erklären sich dazu bereit,
    • an einem der ca. 1-stündigen Workshops teilzunehmen, die alle 14 Tage stattfinden.
    • Ihre Stunde im Shelter für sich und ohne Kommunikationsmittel und Uhr zu verbringen.
    • im Anschluss an Ihre Vigil-Stunde fotografiert zu werden und wir Ihr Foto mit Namen veröffentlichen, unter anderem im Community Blog unserer Website.

Sollten Sie Fragen haben oder mehr erfahren wollen, sind wir auch persönlich für Sie erreichbar unter: +43 664 84 43 589 immer Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr.

Wie werde ich BegleiterIn?

BegleiterInnen spielen eine wesentliche Rolle für The Graz Vigil. Sie bilden die kommunikative und persönliche Schnittstelle zwischen TeilnehmerInnen, die eine Stunde Wache über Graz halten, und La Strada. Ein/e BegleiterIn ist AnsprechpartnerIn am Wunschtermin und sorgt für einen reibungslosen Ablauf vor Ort, und dafür, dass sich der/die TeilnehmerIn gut aufgehoben fühlt.

Bereits 30 Minuten vor dem Wunschtermin treffen sich BegleiterIn und TeilnehmerIn an einem speziell dafür adaptierten Treffpunkt nahe des Shelters auf dem Schlossberg. Dort hat man gemeinsam Zeit, sich auf die Vigil-Stunde einzustimmen, die Aufmerksamkeit störende Kommunikationsmittel wie Mobiltelefon, Uhr oÄ abzulegen. Kurz vor der Vigil-Stunde führt der/die BegleiterIn den/die WächterIn zum Shelter. Während der Vigil-Stunde wartet der/die BegleiterIn im nahen Umfeld des Shelters und holt den/die WächterIn nach den 60 Minuten wieder ab; begleitet ihn/sie zu jenem Ort, an dem sie sich zu Beginn getroffen haben. Dort ist Zeit und Raum die eigenen Gedanken und Erfahrungen in Notizform zu hinterlassen. Für den Community Blog wird ein Foto des/der WächterIn gemacht.

Für ihre wesentliche Rolle werden die BegleiterInnen in eigens dafür konzipierten Workshops von rund 2 Stunden vorbereitet. Sie erhalten ein vertieftes Wissen und Verständnis vom Projekt. Sie sind auch zu einem speziell gestalteten Sharing meeting geladen, zur öffentlichen Opening wie Closing ceremony.

Wenn Sie sich für die Begleitung von The Graz Vigil interessieren, kontaktieren Sie uns bitte via vigil@lastrada.at

Voraussetzungen

  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt.
  • Sie haben zwischen 16. und 18. Dezember 2019 Zeit für einen persönlichen Workshop mit WLDN / Joanne Leighton, der Sie auf Ihre Rolle vorbereitet. Für BegleiterInnen in der zweiten Jahreshälfte 2020 wird es einen weiteren Workshop-Termin geben.
  • Sie erklären sich dazu bereit,
    • die WächterInnen mindestens eine Woche im Jahr 2020 bei Sonnenaufgang ODER Sonnenuntergang (auf Wunsch auch gerne beides) zu begleiten und in etwa 2 Stunden Zeit pro WächterIn zu investieren.
    • vor Ihrer Tätigkeit als BegleiterIn selbst einmal WächterIn zu sein und am entsprechenden 1-stündigen Workshop teilzunehmen.

Die Terminauswahl erfolgt in persönlicher Rücksprache mit uns. Sollten Sie Fragen haben oder mehr erfahren wollen, sind wir auch persönlich für Sie erreichbar unter: +43 664 84 43 589 – immer Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr.

Bei Interesse und Fragen kontaktieren Sie gerne:

Stefanie Schweiger / Produktion / +43 664 844 35 89 / vigil@lastrada.at