05:27 | Bernadette Poecheim

Seit 32 lebe ich nun in Graz und in dieser Vigil-Stunde wird mir die Schönheit der Stadt, Dachlandschaft, die angenehme Größe so oft bewusst.
Die grüne Umgebung, von Straßgang, St. Martin, Johann und Paul, Plabutsch,…
Es ist ein ruhiges Erwachen -> man hat das Gefühl die Stadt tut sich schwer beim Erwachen und schläft noch ein Stündchen nach. Ein tolles Gefühl jetzt im Uhrturm zu sitzen als „Wächterin“ von Graz. Graz ist eine Wohlfühlstadt.

(…)

Ich möchte an keinem anderen Ort leben.