05:05 | Klaus Zausinger

ACHTSAMKEIT – zwischen Frühlingssonne und Stadtvollmond

Wach sein im Übergang zwischen Nacht und Tag. Im Achtsamkeitsteam mit 731 anderen Menschen sein.
Stehen im „Shelter“, der Wächterhütte, dem Zufluchtsort. Stadt und Land wahrnehmen und von Land und Stadt gesehen werden.
Ich schaue zum Uhrturm; zurück und nach vorn. Zwischen Hellem und Dunklen hineingespannt, voller Hoffnung, Verzweiflung, Hass, Krieg, Sehnsucht, Frieden und Liebe ist das Leben.
· Heute vor 76 Jahren: „D-Day“; Truppen der Alliierten landen im zweiten Weltkrieg in der Normandie – auch für Graz.
· Heute: „#BLACKLIVESMATTER“ Demo und ich feiere Geburtstag in Graz.
· Morgen vor 100 Jahren: „Kirschenrummel“; verharmlosende Bezeichnung der Hungerrevolte in Graz.
Ich blicke hinunter in die Stadt und hinaus aufs Land; fühle mich verbunden mit den Menschen nah und fern; spüre Sehnsucht nach Leben und Frieden….