05:20 | Nadine Otto

1 Stunde meines Lebens habe ich nun wachend über Graz, meiner Wahlheimat verbracht. Wahrgenommen und für wahr genommen habe ich vieles. Die Augen nehmen nur das wahr, auf das der Blick / der Fokus gerichtet ist. Geräusche, Gerüche und Befindlichkeiten im Körper finden wohl immer einen Weg ins Bewusstsein.

Mein Blick auf die Stadt hat sich sicher verändert, vertieft und ruhig werden lassen. Ich war nicht nur Wächterin über die Stadt, sondern wache jederzeit auch über meine Gedanken. Welch ein Glück, dass ich das wahrnehmen und erleben durfte!
Die Stadt, die Natur und das Leben ist ständig in Bewegung und wenn man sich selbst nicht bewegt, bewegen sie einen 🙂

Danke an alle, die dieses Erlebnis möglich gemacht haben!